Kleines Ratespiel für Theologen

Donnerstag, 1. Juni 2006 von Tobias

Kürzlich in der Römerbrief-Vorlesung sprach der Prof von sogenannten „Asterix-Christen„, was könnte das denn sein?

4 Reaktionen zu “Kleines Ratespiel für Theologen”

  1. Tobias

    Hat sich niemand für die Asterix-Christen interessiert????

  2. Tim

    Puto me stultum essse! Um mal im Asterix-Latein-Zitat Stil zu antworten.
    Ich bin bislang einfach noch nicht dahinter gekommen.
    Wir haben allerdings mal Asterix und Obelix für ne Kinderbibelwoche per Zeitmaschine nach Rom reisen und dort auf Römische Christen treffen lassen. Leider durfte ich nicht der Asterix sein sondern musste eine andere Rolle spielen. Muss wohl an den damals noch etwas roteren Haaren gelegen haben.

  3. Tobias

    Naja, man könnte jetzt auch spekulieren, ob es nicht evtl. auch am Speckbauch lag…
    Ok, aber dann löse ich jetzt einfach auf, der Professor bezeichnete diejenigen als Asterix-Christen, die folgendem Denkschema folgen:
    Alle Menschen werden beim Jüngsten Gericht für schuldig befunden. Alle Menschen? Nein, eine kleine Gruppe von Frommen in XY….

  4. Tim

    Könnte sein, ich hab dfür aber trozdem ne Polsterung getragen!
    Ach das sind die Asterix Christen, die Kenn ich, ich glaub ich war mal in XY, das liegt bei Walsrode in der Lüneburger Heide.
    „Hallelujah und Schalom, meine Fresse bin ich Fromm!“ kann ich da nur sagen! (auch diese Weisheit kommt da her).

Einen Kommentar schreiben