Die Verbreitung von Nachnamen

Sonntag, 18. Februar 2007 von Tobias

Geogen heißt ein Online-Dienst, der auf Basis der Telefonbucheinträge die Verbreitung von Nachnamen in Deutschland und Österreich anzeigen kann.

Demnach ist der Name „Schneider“ der dritthäufigste Name in Deutschland, nach Müller und Schmidt. Von der Häufigkeit her ist der Name allerdings in Süd- und Westdeutschland weiter verbreitet als z.B. im Nordosten.
Der Geburtstnamen meiner Mutter, Rommel, kommt deutschlandweit übrigens am häufigsten im Rems-Murr-Kreis vor.

3 Reaktionen zu “Die Verbreitung von Nachnamen”

  1. Gerhard Pannach

    Eine Webseite zum Thema „Pannach“ möchte ich aufbauen

  2. Gerhard Pannach

    Der Familienname ‚Pannach‘ scheint ursprünglich aus dem Polnischen zu kommen:
    pan – panni-panna für Herr, Frau und Fräulein.
    Stimmt das?
    Ich würde mich über weitere Informationen freuen
    Gerhard Pannach

  3. Tobias

    Leider habe ich keine Möglichkeit, Informationen über bestimmte Namen zu liefern. Vielmehr war der obige Beitrag nur ein Hinweis auf den Geogen-Dienst.

    Für Informationen zu Nachnamen empfehle ich ein Etymologisches Wörterbuch oder spezielle Dienste, die auf Namensforschung spezialisiert haben. Hilfreich könnte auch die Webseite http://www.onomastik.com sein.

Einen Kommentar schreiben