Die ultimative Zosse-Posse-Sprüchesammlung

Montag, 19. Juni 2006 von Tobias

Es ist an der Zeit, an der Zeit, endlich einmal alle Sprüche zu sammeln, die zum kollektiven Reservoir der Zosse-Posse gehören. Ich werde nun damit anfangen und hoffe, dass ihr noch weitere findet, an die ich mich nicht mehr erinnere. Diese Sammlung dient der Archivierung, auf das die besten Brüller nie vergessen werden…
Ich schreibe immer den Spruch und in der Klammer die Herkunft, kursive Wörter werden als Schlagwörter gebraucht und verweisen dann meistens auf den ganzen Spruch.

Zur Vereinfachung werde ich die Sprüche in verschiedene Kategorien ordnen:


Sprüche aus Kino, TV und Musik / CD

  • “Wolla mir zwei beide heut abend dr Ben Hur angucka?” (Badesalz)
  • “Ja, ja, dr’Robert” “Typisch Robert!” (Badesalz)
  • “Adiletten” “Wissen kompakt” (Wichtige Wörter aus Bigbrother I)
  • “Ich hab eine Menschenkenntnis, da scheisst du dir in die Hose!” (Bigbrother I – Zlatko)
  • “Gute Döner!” (Dei Mudder sei Gsicht)
  • “H-Milch isch’s beschte” – “Aber Mutter! Vollmilch ist doch viel mehr drin!” – “Emmer musch du mir widersprecha, Brucle!” (Dei Mudder sei Gsicht)
  • “I glaub i muass spein!” – “Wos muast?” – “Spein muass i!” (Die unglaubliche Reise im verrückten Flugzeug)
  • “Min, Tschin Lau, Manjau Hating-Uah, Wakatanima Schu-Schu Enschu-Glu, Sing Ming Dobing La-Ong-La Tschi und Lang Son Fing To-Ma-Ne Wehe Lung-Jung Bu!” (Hape Kerkeling)
  • “Drei Männer in einem Raum, da ist schlecht ….” (Helge Schneider)
  • “Na, das ist doch was, Herr Baxter!” (Helge Schneider)
  • “Ich geb dir mal nen Tipp: Ich bins. Punkt.” (Helge Schneider)
  • “Fenger weg, der ghert meim Vaaader!” “Ha wa, da fahrt’er selber drmit…” (Kleine Tierschau)
  • “Strip!” “Wieder alles im Griff…” (Strip, die Show mit Jürgen Drews)
  • “Zigarette?” – “Ich weiß…” (Nackte Kanone)
  • “Frank!” – “Drebin!” – “Ihr habt beide recht!” (Nackte Kanone)
  • “Ich muss weg!” (aus TV Total)

Schulzeit

  • “Tschi.. gnäää… keygo!” (Wer wars? Walter?)
  • “Aberdesweischaber!” (Benny)
  • “Ich habe gerade eben dieses Bett zum ersten Mal seit gestern abend verlassen!!!” (Benny bestreitet, aus dem Bett gefallen zu sein)
  • “Herzlich lacht die Tante…” “Grandezzo furioso” (Skatausdrücke von Benny)
  • “Oberlässig!” (Bennys Ausdruck für absolut fabelhaft)
  • “Der Portugiese” (Bennys Bezeichnung für den Mann, der in Paris Frau M. unter den Rock schaute)
  • “Dabing, dabong…” (“Dr Broide”)
  • “I schwätz Schwäbisch – ond du?” (Aufkleber auf dem Auto des Broiden)
  • “Bei dr Jet gibts 24 Stunden Alkohol!” (Didi beim Abischerz 1999)
  • “Dr Henry…. des isch ein subbr Lehrer… Heeenryyy!” (Didi über Henry ebd.)
  • “Ich bin… Hehe… Erich von W…. ÖSCHTERLE!” (Simon zitiert Erich, Audio)
  • “Simon, willsch net Lehrer werda?” (Friesi zu Simon)
  • “Riiiiisikoo!” (Henry, als wir den Coopertest auf die letzte Stunde vor der Notenabgabe verlegt haben)
  • “Dann werdens wohl wieder… die Glorreichen!” (Henry gibt Tobi Sportnoten: 4x 7 Punkte in Folge)
  • “Sie lachet! Aber beim Abitur, da lachet Sie nemme…” (Landsi im Erdkundeunterricht)
  • “Snöbben” (Begriff von Nils und Caesar)
  • Löwenrat, Leit!” “Es herrscht eine Atmosphäre von Lüge…” (Frau M. in Paris, Audio)
  • “Benni, du machsch doch grad de’ Führerschein. Du müsstesch doch wissa, dass der dafür en Personenbeförderungsschein braucht!” – “Aber Frau M., der isch Franzose, der macht des gern!” – “Ja, wenns drum geht, die guten Seiten rauszukehren…” (Dialog Benny und Frau M. in Paris)
  • “Des isch deine Arroganz!” (Frau M. zu Schascha im Unterricht)
  • “Also, Taschen…” (Pfleiderer zu B. Tadic)
  • “Ich hab gehört, sie sind da ganz fix…” (Herr R. zu Tobias)
  • “Erst kotza, dann motza!” (Sascha zu Tobi in England)
  • “Zanke, raus…., Arschloch!” (Schäfer zu Zanke)
  • “Heidrun Schneider, wo isser?” (Schorr)
  • “Was unterschreib ich da eigentlich? ‘Wi leik se frensch, bat not seir bombs’… Naja!” (Schweiges beim Unterschreiben der Kundgebungsplakate)
  • “Solange ihr nicht draufschreibt ‘S. ist ein Rindvieh!’…” (Schweiges über mögliche Inhalte von Kundgebungsplakaten)
  • “Was ist das für eine Kontruktion?” – “Akkusativ…” – “Du bietest mir hier nur einen Torso… du bist doch auch der Siggi und nicht der Iggi!” (Herr S. im Lateinunterricht, es war ein AcI)
  • “So, jetzt bitte ‘input’, Leut!” (“K.-H.- (f.-B.-s.-K.?) -S.”)
  • “Frauen haben eine ein Grad niedrige Körpertemperatur – das kann man übrigens auch zur Verhütung benützen…” (“der Tutor” zu Sarah auf der Londonstudienfahrt, als sie noch eine Decke wollte, weil es ihr zu kalt war)
  • “Hallöchen…” (Tynns Standardbegrüßung)
  • “Wulf, so schön” (Wulf an der Abi-Wand)

Die Anfänge der Zosse-Posse (bis 2001)

  • “Ich versteh des net…” (Anja)
  • “Da ziehen wir um…” (Anja bei Terminplanung)
  • “Sind das Schlangen?” – “Ja” – “Ihhhhhh!” (Anja und die Algen im Lago Maggiore)
  • “Fisch-Eistee????” “Pesca heißt doch Fisch, oder?” (Anja verwechselt in Italien Pfirsiche ‘Pesca’ mit Fischen ‘Pesce’)
  • “Ich war schon mal im Orient, du auch?” (Armin zum Pfaff 2000, Audio)
  • “Isch da König? Ich wollt eigentlich Kaiser…” (Armin am Telefon zum König 2000)
  • “Aus dem Weg! Ich geh jetzt…” (Armin auf Roberts Party, gemeint war “… kotzen”)
  • “Armin, du bisch ein Besserwisser!” – “Bin ich net!!!!!” (Armin)
  • “Wir sind liberal!” (Armin und andere)
  • “Dass mr dich hier trifft…!” – “Da isch mr über die ganze Welt verteilt….” – “Was machsch du jetzt eigentlich?” – “Du, ich bin Aussteiger und wohn mit meiner Frau und den Kindern in Südfrankreich…” – “Du, da bin i oifach mei oigener Herr..” – “Ond s’Leba isch viel besser” (Der Aussteiger, Audio)
  • “Malocha ond Saufa!” (Ebenfalls der Aussteiger)
  • “Die spiel’n Ochzehn und Drei – des is verboten!” (Der Bayer)
  • “Du bisch so cool… du bisch so sexy… du siehsch irgendwie aus wie George Clooney!” (Caro zu Tobi auf dem Feuerwehrfest)
  • Complet!” – “Do you know any other place, we can go?” – “COMPLET!!” (Die Complet-Frau beim Camping 2000, Audio)
  • “Till, manchmal bisch du ganz witzig, aber jetzt hältsch mal besser s’Maul!” (Dada zu Till)
  • “Wieh geht’n thum Neeed?” (Dada zu Sabine) (nicht: Findesch du mich eigentlich nett?)
  • “Und desch isch dr Grund, warum ich Anja hass!” (Dada zu Regina und Tobi)
  • “Regina, du musch gar ned so lachen!” (Dada zu Regina)
  • “Dhüder Drudel” (Dadas Alternative zu “Aldohol”)
  • “Dschäddns” (Dadas Spielsteine)
  • Pilz? Bischs? Ih siehs doch etta…” (Elsa L. zu Till)
  • “Jetzt seh i wieder bunte Bilder…” (Elsa L. zu Till)
  • “Se hen mir mit’m Leeeser dr Sehnerv vrsengt…” (Elsa L. zu Till)
  • “Heit isch mr’s wieder ganz elend…” (Elsa K. zu Till, Audio)
  • “Mehr Toleranz und mehr Einträge!” (Spruch von der Expo)
  • “Dann wirsch halt bei mir Hausmeischter!” (Herr Feess zu Tobi)
  • “Mir hen en nei brocht! Mir brenget’n au wieder naus!” (“Dr Kenig vom Flecka”)
  • “Dr Kopf!” (Regina)
  • “Weisch du wo ich wohn? Ich finds allein nimmer…” “Ich find des ja sooooo toll, dass du mich heimbringsch!” (Regina nach dem Feuerwehrfest)
  • “Dreh ich mich oder dreht sich die Welt?” – “Die Welt dreht sich, Robert… Obolon!” (Robert und Simon auf der Expo 2000, Audio)
  • “Ne, also des war wirklich harmlos…” (Robert über die Knutsch-Foto-Session auf der BigFM-Bustour)
  • Werche? Körche.. Mirch.. (Sabines Spezialwörter)
  • “Ich krieg Nackenschmerzen!” (Sabine beim Lachen)
  • “Die alte Schlampe!” (Sabine über eine bestimmte Sängerin)
  • “SUAR!” (Simon & andere)
  • “Schmerzen, Snöbben, Zigaretten” (Simon imitiert Dada, Audio)
  • “He, Schneider, du Sau! Schau unser Haus net an, des isch neu!” (Simon im Navigationssystem, Audio)
  • “Affalterbitch!” (Simon über einen Nachbarort, Audio)
  • “BSB” (Simons Abkürzung für eine gewisse Person)
  • “Erdbeer 2000 – Mensch. Glas. Gsälz dren.” (Simon und Till auf der Expo)
  • “Sletsam, sletsam!” (Simons Buchstabenverwechslung)
  • “Hören sie das? Da sagt jemand ‘Ohhh… Schmerzen’…. Vergrößern Sie das!” (Simon analysiert Bänder für die CIA)
  • “Ich hab die Master-Dusche und ihr werdet in Euren Slave-Duschen keinen Tropfen warmes Wasser abbekommen” (Simon hat auf der Expo die Warmwasserdusche in Beschlag genommen)
  • “Uhhh, das schmeazt!” (Schmeaz-Typ bei Bäßlers, Audio)
  • “Des isch doch dr Holger Schneider!” (Theo A. über Tobias Schneider)
  • “Ha, des isch ja a Lachplatte!” (Theo A.)
  • “Bader, bischs? Ih siehs doch netta…” (Till zum Bader, Audio)
  • “n’Bolla Scheiße…” – “Ihhhhhh!” (Till und die Mädels auf der Expo, Audio)
  • “Ich will einfach nur, dass du den roten Hut wieder aufsetzt, der steht dir subbr!” (Till zu Anja, Audio)
  • “Aber en Salat esset se doch? Was, koin Salat?” (Tills Patientin zu Till)
  • “Des goht Polizei gar nex oh! Des isch Gmeindesach…” – “Dr Lackameier von dr Gmeinde!” (Sprüche von Tills Patienten)
  • “Dubbl, du bleeder!” (Tills Patient)
  • “Halt dei Maul dei Klappa, woisch des!” (Tills Patient)
  • “I han koin Bock zom kehra….” (Tills Patient)
  • “Wawawa… i komm fort!” “Zwoi Männer… i bleib et do….!” (Tills Patientin)
  • “Feschte dricka!” “Auf, mach en Schtenker!” (Tills Patienten)
  • “Zu dir däd i me au gern noschnuggla… aber i ben nemme schee…” “I ben ganz vrschnitta…” (Tills Patientin)
  • “Schok’lad isch’s Beschde!” (Tobi)
  • “Zucker isch geil!” (Tobi)
  • “Ach neee…” (Typischer Trühler-Tynn-Spruch, Audio)
  • “Ihr alte Sabbatschänder!” (Willy B. am 1. Mai)

Zosse-Posse ab 2001

  • “Ein Schnäpschen!” (Ursprünglich Badesalz, inzwischen Maria Laura)
  • “Du Gsicht, du Hans, du Lars!” (Beschimpfungen von Tobi B., auch: “Du Gsööcht!“)
  • “Ich war dabei!” (Universalspruch, der von jedem Zosse-Posse-Mitglied über jedes Ereignis gesagt werden kann, weil die Geschichten so oft erzählt wurden, dass inzwischen jeder selbst glaubt, er wäre dabei gewesen)
  • “I wensch dir a guate Zeit!” (Universal-Verabschiedung)
  • “I frei me von Herza!” (Universal-Ausdruck)
  • “Woiza zischa, Zwiebelfloisch snätscha!” (Universal-Ausdruck für Tätigkeiten auf dem Schwaikheimer Feuerwehrfest)
  • “Jetzt hasch’ mich wieder bloßgestellt!” (Lena beim Campen)
  • “Ich bin doch nur die F…boje” (Alex auf dem Polterabend von Sabine und Tobias)
  • “Er hat mir des neig’rammt!” (Sabine beim Campen)
  • “Des isch voll Jazz!” (Armin)

Verbesserungen und Erweiterungen erwünscht!!!

11 Reaktionen zu “Die ultimative Zosse-Posse-Sprüchesammlung”

  1. Skatchy

    Guter Start! Ich hoffe, noch ein paar Ergänzungen beitragen zu können. Jetzt geh ich aber lieber ins Bett, gute Nacht!

  2. Regina

    Zu gut!

  3. Tobias

    Es werden immer mehr und ich weiß nicht, nach was ich sie sortieren soll… Am einfachsten ist es wahrscheinlich nach Autoren, weil chronologische wird bei manchen Sprüchen schwierig! Oder?

  4. Regina

    Das mit mir nach dem Feuerwehrfest gehört eigentlich nicht hier her;-). Aber noch zum best of öderle: “regina, du mud gar ned so lachen” :-))) immer wieder gern zitiert ;-)

  5. Robert

    Großes Lob! Ich bin sicher, mir fallen auch noch ein paar ein. Ahh, jetzt fällt mir einer ein. Den schick ich dir aber per E-Mail, sonst werde ich noch angefeindet.Weiter so!

  6. Tobias

    Danke… schon eingebaut!

  7. Skatchy

    Es wird ja immer besser – ich könnt mich wegschmeissen!
    Der Richtigkeit halber: Benny schreibt sich mit y und Drebin mit e.
    Ansonsten kann ich nur sagen: weiter do!

  8. Tobias

    Till hat mich noch an ein paar Patientensprüche erinnert… wawawa!

  9. ToLeBlog - Theologie und mehr » Blog Archiv » Jugendgefährdung…

    [...] Ich vermute, dass der Wortfilter der Kindersicherung diverse Artikel von mir gefunden hat, in denen böse Wörter vorkommen, z.B. die Sache mit der Waffen-SS und dem Hitlerkäfer. Oder diverse Artikel in denen das Wort “Sex” auftauchte (meist ging es um Homosexualität), krönender Abschluss ist dann der Beitrag über den Bildblog Schlagzeil-o-mat, in dem so wunderbar jugendgefährdende Wörter wie “Luder”, “Drogen” und “Porno” vorkommen. Schließlich und endlich habe ich auch das Wort “Scheiße” einige Male benutzt. [...]

  10. ToLeBlog - Theologie und mehr » Blog Archiv » Die Zosse-Posse-Spruchmaschine

    [...] Nachdem die ultimative Zosse-Posse-Sprüchesammlung inzwischen ziemlich umfangreich geworden ist, dachte ich mir, dass ich damit ja auch was machen könnte. Also habe ich im Zuge eines WordPress-Updates ein Plugin eingerichtet, dass bei jedem Aufruf zufällig einen Spruch anzeigt. Ich habe mal 40 Sprüche eingegeben, sobald es langweilig wird, werde ich die anderen auch noch eingeben… [...]

  11. Tobias

    Irgendwie fallen mir keine aktuellen Sprüche ein. Kann es sein, dass die Zosse-Posse (literarisch) in der Vergangenheit lebt?

Einen Kommentar schreiben