Monatsarchiv für Juni 2007

Your URL is blocked!

Donnerstag, den 28. Juni 2007

Unter greatfirewallofchina.org kann man testen, ob eine Webseite in der Volksrepublik China auf Grund von Zensur blockiert ist.

Bei theglade.com ist das der Fall, die Chinesen müssen also auf ToLeBlog und Pics’n’Stuff leider verzichten…

Kein Cleverle

Dienstag, den 26. Juni 2007

Der Kultusminister Baden-Württembergs macht keine besonders intelligente Öffentlichkeitsarbeit. Am Wochenende hieß es in der Stuttgarter Zeitung:

Jahrelang hat die Landesregierung mit guten Einstellungschancen für Lehrer geworben. Jetzt wären die Bewerber da, aber sie bekommen keinen Job. Von 8140 Junglehrern werden in diesem Schuljahr nach Angaben der GEW nur 2960 eingestellt.

[..]

Besonders schlecht sieht es nach den Erhebungen der GEW für Grund- und Hauptschullehrer aus. Dort werden nur 13 Prozent der Bewerber eine Stelle bekommen.

Heute nun folgende Meldung, ebenfalls in der Stuttgarter Zeitung:

Nach massiver Kritik am gegliederten Schulsystem will die baden-württembergische Landesregierung mit einem Millionenpaket die umstrittene Hauptschule retten. Das Kabinett billigte am Dienstag in Stuttgart ein Konzept von Kultusminister Helmut Rau (CDU), das jährlich 26 Millionen Euro umfasst.

[..]

Zu den Plänen gehören etwa pädagogische Assistenten, die den Hauptschullehrern bei Lernproblemen oder Verhaltensauffälligkeiten von Schülern zu Seite gestellt werden.

Da frage ich mich doch, ob es nicht wesentlich einfacher und sinnvoller wäre, die motivierten, gut ausgebildeten Junglehrer einzustellen und dafür die Klassen zu verkleinern.
Das wäre doch mal eine Maßnahme, die sich positiv auf die Basiskompetenzen der Hauptschüler auswirken würde!

Google-Ranking

Sonntag, den 24. Juni 2007

Ich habs geschafft!

Obwohl Google bei der Suche nach “Tobias Schneider” 1.340.000 Treffer (bzw. 44.500 Treffer bei Eingabe mit Anführungsstrichen) listet, bin ich in den Top Ten. Und zwar gleich zwei Mal: Platz 6 (theglade.com) und Platz 9 (tobias-schneider.net).

Lena und der Fußballstar

Sonntag, den 24. Juni 2007

Wie einige vielleicht wissen, traf die Truppe von Lenas Junggesellinnenabschied einen Typen, der behauptete, ein ehemaliger VfB-Spieler zu sein.

Lena und Günther Fromm

Nach einigen Recherchen habe ich herausgefunden, dass es sich dabei um Günther Fromm handelte, ein Mitglied der VfB-Traditionself (Mittelfeld) und Geschäftsführer der Streetkicker AG.

Leute, die zuviel Zeit haben…

Sonntag, den 24. Juni 2007

… können sich mit unglaublichen Dinge beschäftigen. Aber cool ist es trotzdem.

Schon wieder Hochzeit

Sonntag, den 17. Juni 2007

Das glückliche Paar

Herzlichen Glückwunsch Seema und Sunny!

Der gemeinsame Feind

Donnerstag, den 14. Juni 2007

Bei all den Kämpfen und Streitigkeiten zwischen Hamas und Fatah im Gazastreifen, zwischen (Pro-)Syrern und Libanesen, zwischen Hisbollah und gemäßigten Muslimen, zwischen Schiiten und Muslimen frage ich mich eines: Ist daran wirklich (wie so oft von allen Gruppen behauptet wird) nur Israel schuld?

Ich glaube nicht. Ich vermute, dass die vielpropagierte Ausrottung des Staates Israel an der Lage im Nahen Osten nichts verbessern würde. Es ist sogar wahrscheinlich, dass es die Situation noch verschlimmern würde. Denn das einzige, was Palästinenser, Syrer und Hisbollah, Schiiten und Muslime vereint, ist der Hass auf Israel. Wer würde denn plötzlich die “Schuld” an den hoffnungslosen Lebensumständen der Menschen übernehmen, wenn es Israel nicht mehr gäbe?

Ich möchte hier keineswegs eine völlig unkritische Bewertung der israelischen Politik abgeben, dort passiert viel (z.B. der Umgang der Soldaten mit den Palästinenser etc), was Unrecht ist. Ich möchte auch nicht über den Anspruch der Israelis auf das Land diskutieren. Aber letztlich ist Israel gar nicht das eigentliche Problem der Palästinenser.

Es geht um Perspektiven. Das ist es, was den Leuten fehlt. Perspektivenlosigkeit gepaart mit einer Überbevölkerung ist das Problem der Palästinenser. Ich habe darüber früher schon mal geschrieben. Natürlich ist daran auch Israel mit schuld, besonders im Gaza-Pferch.
Fehlende Perspektiven führen zu Verzweiflung, und damit zu Verzweiflungstaten wie Selbstmordattentaten. Denn keiner ist so anfällig für religiöse Paradiesversprechungen wie jemand, der in der Hölle wohnt.

Wer den Hexenkessel Palästina beruhigen will, muss den Menschen dort eine Perspektive geben. Muss ihnen die Möglichkeit zu einem ruhigen und zufriedenen Leben geben. Denn zufriedene Menschen bekriegen sich nicht.

Hochzeit Teil 2

Mittwoch, den 13. Juni 2007

Es ist soweit, hier eine schnell gebastelte Zusammenfassung der Programmpunkte an der Hochzeit, ursprünglich zu finden auf theglade.com bzw. in den Pics’n’Stuff.

Get the Flash Player to see the wordTube Media Player.

Achtung: Den angekündigten “Chor ohne Erbarmen” gibt es nur im passwortgeschützten internen Bereich. Aus rechtlichen Gründen wurden alle Sänger komplett geschwärzt…

Hochzeit Teil 1

Dienstag, den 12. Juni 2007

Auf vielfachen Wunsch gibt es erstmal ne Ladung Bilder auf theglade.com: Hochzeitsbilder

Wer Zugang zum StudiVZ hat, kann dort zusätzliche Bilder bei Birgit und Rode sehen.

Ohh, can u hear it comin’?

Sonntag, den 10. Juni 2007
Anzeige

Nur noch kurze Zeit, dann wird es kommen! Das coolste Video aller Zeiten! Freut euch auf den genialen, unvergleichlichen, unnachahmlichen

Chor ohne Erbarmen !

Bald. Nur auf theglade.com.*

Anzeige

* im geschlossenen “Pics’n’Stuff deluxe”-Bereich

Schwaikheimer Fotograf?

Sonntag, den 10. Juni 2007

Ich wurde von Alex darauf aufmerksam gemacht, dass die Google-Suche nach “Fotograf” und “Schwaikheim” 18.900 Treffer ergibt.

Auf Platz 32 ist ToLeBlog, und zwar mit der Kategorie “Nahost”… und zwar nur, weil da mal das Wörtchen Fotograf in einem Beitrag über den Libanon steht. Trotzdem konnte ich 18.877 Treffer hinter mir lassen… da würden mich schon mal die Kriterien von Google interessieren.

Herr und Frau Schneider

Samstag, den 2. Juni 2007

Nach der standesamtlichen Trauung

Voilá!

Das Qualmerium schlägt zurück

Freitag, den 1. Juni 2007

Ich habe gerade zufällig die Listen für die Wahl fürs Studierendenparlament 2007 der Uni Kiel angeschaut (zu finden hier).

Dabei habe ich mit schwer zu beschreibenden Gefühlen (zwischen Irritation, Belustigung und ungläubigem Staunen) festgestellt, dass es auch eine Liste namens “Raucherschutz” gibt. Noch viel erstaunter und belustigter war ich, als ich bemerkte, dass diese Liste nicht nur von einem Theologen vorgeschlagen wurde, sondern auch noch die Hälfte der Kandidaten Theologie studieren.

Ich bin dann extra mal alle Listen durch auf der Suche nach Studierenden der Theologie bzw. Religionslehre und tatsächlich hat die Liste “Raucherschutz” die Hälfte aller Theol/Rel-Kandidaten für das StuPa. Nicht dass ich das jetzt schlimm finden würde, aber anderseits frage ich mich, was es für ein Bild auf die Theologiestudenten wirft, wenn die Mehrzahl der Studierenden der CAU den Eindruck bekommt: “die Theologen, das sind doch die vom Raucherschutz”.

Aber das ist Demokratie. Extrem cool hätte ich gefunden, wenn es auch eine Liste “Nichtraucherschutz” geben würde – und zwar ebenfalls mit 5 Theologen!

Tiger aus dem Nichts

Freitag, den 1. Juni 2007

Das ist kein Spaß! Ich vermute, dass für viele nach dem Anschauen dieses Videos die Möglichkeit einer Tigersafari auf Elefanten nicht mehr in Frage kommt.