Italien und der Fluch des Zidane

Dienstag, 11. Juli 2006 von Tobias

Heute las ich tatsächlich auf Spiegel.de „Warum die Fifa Italien den Titel aberkennen könnte„. Ich hielt es erst für einen Scherz, aber anscheinend wäre das rein rechtlich sogar drin, es kommt nur darauf an, wie Materazzi Zidane beleidigt hat:

Erst im März dieses Jahres hat die Fifa auf einer Konferenz neue Strafen gegen Rassismus beschlossen. Im Artikel 55, Absatz 4 des Fifa-Disziplinarreglements heißt es: „Verhalten sich Spieler, Offizielle von Verbänden oder Clubs sowie Zuschauer in irgendeiner Form diskriminierend oder menschenverachtend gemäss Abs. 1 und/oder 2 dieses Artikels, so werden der betreffenden Mannschaft, sofern zuordbar, bei einem ersten Vergehen automatisch drei Punkte abgezogen. (…) In Spielen ohne Punktevergabe wird die entsprechende Mannschaft, sofern zuordenbar, disqualifiziert.“

Es ist aber dennoch bisher alles Spekulation, ermitteln wird die Fifa erst, wenn Zidane sein Schweigen gebrochen hat.

Zidanes Manager Alain Migliaccio kündigte an, sein Schützling werde in den nächsten Tagen über den Vorfall sprechen.

Dann wissen wir mehr…

5 Reaktionen zu “Italien und der Fluch des Zidane”

  1. Joachim

    Mich würds ja freuen. Wenn die Tat dann noch als von beiden Seiten fremdenfeindlich motiviert eingestuft wird sind wir Weltmeister. Und Klinsi bleibt vielleicht doch.

    Mal was anderes: Was ist aus Deinem Blogbeitrag Nr. 152 geworden? Was war das und wo ist er hin?

  2. Tobias

    Der kommt noch… ist momentan als Entwurf gespeichert

  3. Helena

    HALLOOOOOOOOOO??? Schwätz ich spanisch??? Tz jetzt bin ich beleidigt…

  4. Regina

    Leider wird das nichts, dass Klinsi doch bleibt :-(…

  5. ToLeBlog - Theologie und mehr » Blog Archiv » Blogbeitrag 152

    […] Joachim hatte mich gefragt, was denn Blogbeitrag 152 war und warum er verschwunden ist. Hier die längst überfällige Info: […]