Monatsarchiv für Oktober 2007

Zur Erinnerung: Halloween Reformationstag

Mittwoch, den 31. Oktober 2007

Dazu hab ich schon mal was geschrieben:

Schweinereien (Auweh!)

Mittwoch, den 31. Oktober 2007

Die Schwäbische Zeitung berichtet im Artikel “Da Vincis Abendmahl mit Schweinen – Kirchenprotest” über eine “schweinische” Ausstellung.

Nach Protesten von Kirchenvertretern ist in Niederbayern eine Bildparodie von Leonardo Da Vincis berühmten Gemälde «Das Abendmahl» aus einer Ausstellung verbannt worden. Im Museum Kloster Asbach in Rotthalmünster, einem Zweigmuseum des Bayerischen Nationalmuseums, war mehrere Wochen lang ein Version des Kunstwerkes gezeigt worden, bei der Jesus und die Jünger durch Schweine ersetzt wurden.

[...]

Das im Rahmen der Kulturreihe «Schweinzeit» gezeigte Abendmahlsbild «Dinner für 13» stammt von dem Wiener Maler Nino Holm, der früher Mitglied der österreichischen Satire-Popband-Erste- Allgemeine-Verunsicherung war.

Zusammen mit einem zweiten Bild, das angeblich frauenfeindlich ist, wurde es aus der Ausstellung auf Anweisung des Landrates entfernt “um keine religiösen Gefühle zu verletzen”. Zuvor waren beide Bilder immerhin in einem Nebenraum noch zu sehen gewesen.

Knackpunkt im Artikel ist der kleine Satz, dass das Bistum Passau das erste Bild als “Blasphemie” bezeichnet hat. Das mag ja durchaus so gesehen werden, allerdings ist dann die Folge, dass sehr sehr viel anderes auch plötzlich Blasphemie ist. Satirische (theologische) Cartoons allgemein und überhaupt, Küstenmacher inklusive, könnte man mit dieser Begründung als Blasphemie bezeichnen, so auch zum Beispiel das, das (auch noch mit Schweinen!) oder vor allem das.

Ich würde das Bistum ja verstehen, wenn die Ausstellung in einer Kirche wäre. Denn auch ich bin der Meinung, dass ein satirischer Umgang mit Kirche in einem Gottesdienstraum nichts verloren hat. Es handelt sich aber um ein richtiges Museum in einem alten Kloster (das nicht mehr als Kloster genutzt wird und sonst verfallen wäre).

Ich hätte weder ein Problem damit, so ein Schweineabendmahl anzusehen, noch es zu zeichnen… aber vielleicht muss man Katholik und Bayer sein, um sich darüber aufzuregen.

Ole Ole!

Dienstag, den 30. Oktober 2007

Die Weltmeisterschaft im Frauenfußball 2011 findet in Deutschland statt!

Zur Einstimmung hier ein paar Freistöße (allerdings vom Männerfußball). Wenn die Frauen so spielen, dann wirds auch was mit dem Hattrick!

Mozart gegen Bond

Samstag, den 27. Oktober 2007

Mal zur Abwechslung etwas Kultur:

Dei Mudder sei DVD II

Samstag, den 27. Oktober 2007

Ich hab mir die DVD jetzt mal angeschaut und muss leider sagen, dass sie ein großes Manko hat: Wer den Film in der Originalversion kennt, erkennt ihn kaum wieder, denn fast alle Hintergrundmusik ist anders. Ich nehme an, das liegt an den Rechten, die die Mudder-Macher damals natürlich nicht hatten aber auf der DVD eben evtl. eine Urheberrechtsverletzung darstellen.

Die Musik ist jetzt zum Teil auch textlich an den Inhalt angepasst, trotzdem ist es ungewohnt (und meines Erachtens auch weniger lustig), wenn die Originalmusik fehlt.

Dei Mudder sei DVD

Mittwoch, den 24. Oktober 2007

Ich habe zufällig vor kurzem festgestellt, dass es “Dei Mudder sei Gsicht” jetzt auch als “Digital Remastered” DVD-Version gibt. Nach einigen Preischecks entschied ich mich (da ich ja nicht einfach in Waiblingen zum Mediamarkt kann), die DVD bei Amazon zu bestellen.

Allerdings gibt es dabei ein Problem: Die DVD ist ab 18 (und zwar aus gutem Grund!). Ich dachte mir nichts dabei und hab sie trotzdem bestellt. Erst dann wurde mir beim Durchlesen der Bestätigungsmail klar, dass Amazon ja nicht so einfach jedem ne DVD ab 18 zuschicken kann. Nein, das Ding kam per Express-Service. Express-Service mit persönlicher (Ausweis!) Entgegennahme des Pakets.

Dafür muss man natürlich auch zuhause sein. War ich aber nicht. Glücklicherweise hat mir der Expressmann einen Zettel mit Telefonnummer hinterlassen und kam dann später nochmal vorbei. Jetzt weiß Amazon, dass ich über 18 bin. Wer weiß, vielleicht brauch ich das ja noch für Dei Mudder sei Gsicht 2…

Heinz und Harald in Brasilien

Mittwoch, den 24. Oktober 2007

Passend zum Formel 1-Finale in Brasilien hier ein alter Sketch aus dem CVJM-Kabarett-Programm “Herrenabend” 2002.

Get the Flash Player to see the wordTube Media Player.

Ich werde einige der Stücke aus dem Programm nach und nach in der Sketch&Theater-Rubrik auf theglade.com veröffentlichen. Im Übrigen wäre ich motiviert, sowas (in kleinerem Rahmen) mal wieder zu machen. Wie sieht es denn mit einem Bunten Abend aus?

Drin!

Donnerstag, den 18. Oktober 2007

Einen guter Einfall hatte der Macher vom Blog “Internetnotizen”. Er rief das Projekt “Blogosphäre in Icons” in die Welt, bei dem deutschsprachige Blogs mit ihrem Icon gelistet werden.

Nachdem ich von Libertas Cara darauf aufmerksam gemacht wurde, habe ich mich ebenfalls sofort angemeldet und Psychokhan ist jetzt auf Platz 460:

Blogosphäre-Icons

Noch mehr Updates

Mittwoch, den 17. Oktober 2007

Ich habe heute die sträflich vernachlässigte “29 Jahre Tobi”-Galerie etwas erneuert, da sind jetzt einige Bilder drin, die tatsächlich noch niemand gesehen hat…

Was auch noch fast niemand gesehen hat, sind alte Videos von Sketchen und Theateraufführungen, die nun im Laufe der Zeit eingestellt werde. Ich hab sogar noch ne alte Probe von “Uff em Bänkle” gefunden… man darf also gespannt sein.

Ich bin hier der Bürgermeister!

Mittwoch, den 17. Oktober 2007

Yvi hat mir freundlicherweise Videos von unserem Theaterstück “Der gelangweilte König” zukommen lassen, das wir bei der Hochzeit von Alex und Matze aufgeführt haben.

Get the Flash Player to see the wordTube Media Player.

Achmed, der tote Terrorist

Montag, den 15. Oktober 2007

Etwas derb, daher nicht eingebunden sondern nur verlinkt.

Einfach mal reinschauen: Achmed, the dead terrorist.

Pickup Pulp Fiction

Montag, den 15. Oktober 2007

Klever Nutztiertage Teil 2

Sonntag, den 14. Oktober 2007

Nach dem Gottesdienst heute machte mich jemand darauf aufmerksam, dass heute Familientag im Landwirtschaftszentrum Haus Riswick bei Kleve sei.

Wir sind also zum Mittagessen dort hin, haben uns die verschiedenen Stallungen angeschaut und uns über moderne Tierhaltung informiert. Es war (obwohl für Familien mit Kindern ausgerichtet) sehr interessant, zusätzlich gab es noch einen kleinen Bauernmarkt mit verschiedenen Produkten, die z.T. direkt vor Ort hergestellt werden (z.B. in der Ziegenkäserei).

Auf dem Heimweg verschoss ich noch schnell 250 Bilder auf der Rheinbrücke, da ich Vögel im Flug erwischen wollte. Es war jedoch trotz der hohen Zahl letztendlich doch kein einziges Bild dabei, das ich auf die Homepage setzen möchte…
Lena meinte nach der Fotosession, zu den Wildgänsen müsse ich allein gehen.

Klever Nutztiertage Teil 1

Sonntag, den 14. Oktober 2007

Am Samstag hatten wir Besuch aus Norddeutschland und waren zusammen im Tiergarten Kleve.

Dieser Tierpark hat einen Schwerpunkt auf alten Haustierrassen, zeigt aber auch einige andere Tiere, über deren Haltungsbedingungen ich an dieser Stelle jedoch schweige (mehr dazu evtl. später).

Ich habe einiger Bilder in die Rubriken “Säugetiere” und “Vögel” gestellt, hier ein Vorgeschmack:

Luchs hinter Gittern

Pocket Informant 2007

Freitag, den 12. Oktober 2007

Da ich mit dem vorinstallierten Kalenderprogramm auf meinem Loox N560 nicht so wirklich zufrieden war, habe ich ein paar andere Programme ausprobiert.

Ich stieß dann auf den Pocket Informant 2007, der mich voll überzeugt hat. Vor allem die Monatsansicht ist wesentlich besser, besonders im Umgang mit ganztägigen Ereignissen.

Ich habe mir heute die Vollversion im Internet gekauft. Dazu noch ein Tipp: Angesichts des guten Dollarkurses war es (trotz Steuern) billiger, auf der amerikanischen Seite mit Dollars zu zahlen als das Programm auf der deutschen Seite zu kaufen. Und mit billiger meine ich ca 33%.