Monatsarchiv für August 2007

Wette verloren?

Dienstag, den 28. August 2007

Oder ist das nur ne Verarsche? Nein… ich vermute, der meint das ernst.

Worst case

Donnerstag, den 23. August 2007

Ich war heute spazieren, über die Felder und durch die Schrebergärten rund um Schwaikheim. Natürlich hatte ich meine Digitale Spiegelreflex dabei und habe munter alles mögliche fotografiert.

Irgendwann in den Scherbergärten hörte ich ein seltsames Vogelgeschrei, das ich nicht kannte. Ich schlich mich langsam näher und plötzlich sah ich sie: Zwei Käuzchen, die zwischen Apfelbäumen hin- und herflogen. Ich pirschte mich noch näher an, setzte die Kamera an (eines der Käuzchen saß frei in einem Baum) und drückte ab. Nichts. AKKU LEER!

Man kann sich unschwer vorstellen, wie ich mich geärgert habe. Das ist eben der Nachteil bei digitaler Fotografie. Wie hoch ist wohl die Wahrscheinlichkeit, dass ich nochmals einen Steinkauz an einem sonnigen Tag bei guten Lichtverhältnissen vor die Linse bekomme? Ich möchte gar nicht darüber nachdenken.

Allerdings tröste ich mich damit, dass bei einer analogen Kamera vermutlich genau in dem Moment der Film zuende gewesen wäre.

Ein Zitat

Mittwoch, den 22. August 2007

Ich bin heute beim Surfen auf eine Diskussion über Islam / Mohammed / türkische Zwangsehen usw. gestoßen und habe dort ein Zitat gefunden.

Es stammt von Mustafa Kemal Atatürk, dem Begründer der modernen Türkei und ist aus seiner Rede, auf der die Umbildung des türkischen Staates beruht:

“Der Islam, diese absurde Gotteslehre eines unmoralischen Beduinen, ist ein verwesender Kadaver, der unser Leben vergiftet.”

Ja, das hat Atatürk gesagt. Es ist sicherlich vielen islamisch-konservativen, das Türkentum hochhaltenden Türken nicht klar, dass eine “islamische” Türkei in der Tradition Atatürks nicht möglich ist – wie das Zitat eindeutig belegt.

Dschungelskat

Dienstag, den 21. August 2007

Ich hab alte Comics ausgegraben: Tales from the glade.

In diesem Vorläufer der Zosse-Posse-Cartoons habe ich bereits 1998 versucht, Erlebnisse als Comics zu zeichnen. Die Qualität ist nicht berauschend (gezeichnet wurde mit der Maus), dafür ist Animation dabei…

Weil es so schön war…

Dienstag, den 21. August 2007

Zur bereits erwähnten Bildergalerie der Hochzeit von Juli und Sam gehört auch noch ein kurzes Video mit dem Zusammenschnitt einiger Programmpunkte.

Dieses möchte ich Euch nicht vorenthalten, also hier der Clipmix featuring die Jungs von paulio.de:

Get the Flash Player to see the wordTube Media Player.

1846

Montag, den 20. August 2007

Ein Rekordtag! Heute hatte ich die höchste Zahl von Seitenaufrufen seit Statistikstart am 16.01.2007: 1846 Page-Impressions von 106 Besuchern!

Und warum? Ganz einfach, weil die Bildergalerie der Hochzeit von Juli und Sam unter den Gästen bekannt wurde und dadurch eine Menge Leute auf die Seite kamen, die sich dann einige Zeit lang dort aufgehalten haben (Rekord: 142 Seitenaufrufe in 47 Minuten).

Leider hat aber trotz der vielen Seitenaufrufe keiner einen Kommentar oder einen Gästebucheintrag hinterlassen… :-(

Het spel begint

Sonntag, den 19. August 2007

Wir haben letzte Woche eine Küche gekauft, bei Ikea in Holland. Mal abgesehen davon, dass dort alles auf Holländisch war, ist natürlich auch die Aufbauanleitung auf Holländisch. Und holländische Ikea-Monteure montieren nur in Holland.

Es wird also ein Riesenspaß, das Ding aufzubauen, wenn es da ist.

Spam nervt

Dienstag, den 14. August 2007

Als ich in den letzten Tagen meine Emails nicht an meinem Notebook sondern im Webmailer gelesen habe, fiel mir wieder die Flut von Spammails auf, die meinen Posteingang zumüllt.

Leider ist ein Großteil der Mails Kommentarspam von theglade.com und in letzter Zeit finden sich sogar fast täglich Viagra-Einträge im Gästebuch. Dagegen musste etwas getan werden. Ich habe nämlich keine Lust, jeden zweiten Tag hunderte von (zur Moderation stehenden) theglade-Kommentare zu löschen oder das Gästebuch von bescheuerten Einträgen zu reinigen.

Also habe ich mir den Quellcode der beiden Contenido-Module auf meinen PDA geladen und während der Zugfahrt etwas herumgedoktert. Mir kam folgende Idee: Die Spameinträge haben grundsätzlich ewig lange URL-Listen. Normale Kommentare verweisen jedoch nur selten auf Webseiten.

Nun habe ich folgendes gemacht: Durch das Hinzufügen einer kleinen Abfrage in beiden Modulen wird ein Kommentar bzw. ein Gästebucheintrag nur dann in die Datenbank eingetragen, wenn im Text höchstens zweimal die Zeichenfolge “http://” vorkommt. Dadurch wird die Spamflut hoffentlich auf ein Minimum zurückgehen. Und da die Kommentareinträge (ohne Rückmeldung) einfach gar nicht in die Datenbank geschrieben werden, muss ich sie auch nicht moderieren.

Mal sehn, ob es hilft! Sollte es tatsächlich funktionieren, werde ich die Einschränkungen der Kommentarfunktion wieder aufheben.

Pub-Hopping @ Kiel

Sonntag, den 12. August 2007

Ich hatte gestern einen ausgefüllten 14-Stunden-Tag in Kiel, in dem ich eine Vielzahl von Lokalitäten besucht und viele nette Menschen getroffen habe. Wenn es am Montag genauso toll wird, werde ich glücklich zurückfahren.

Um mich vom anstrengenden Durch-Kiel-Laufen zu erholen, war ich zwischenzeitlich mit Joachim in “Evan allmächtig” im Cinemaxx. Der Film war an sich nicht schlecht, jedoch auch nicht besonders überragend. Er kommt zwar meines Erachtens nicht an “Bruce allmächtig” heran, ist aber für Konfirmandenfreizeiten etc. sicherlich genauso gut geeignet.

Zufälle II

Freitag, den 10. August 2007

Nachdem ich bereits gestern über zufällige Begegnungen im Traumpalast berichtete, setze ich heute noch eins drauf:

Ich bekam nämlich heute eine Email der betreffenden Person, dass der Kumpel, mit dem diese Person im Kino war, eben dieser Person ebenfalls eine Email geschrieben hat, weil er nämlich zufällig (?) (!) auf oben erwähnten Beitrag im Blog gestossen ist.

Ich bin mal gespannt, was dieser Eintrag für zufällige Folgen hat…

Tour du Nord

Freitag, den 10. August 2007

Ich bin im Norden, Juhu, Trallala!
Und morgen fahre ich nach Kiel! Und Montag auch! :-)

Zufälle

Donnerstag, den 9. August 2007

Ich bin normalerweise so etwa 2-3x im Jahr in Waiblingen im Kino. Nun ist es so, dass man in Traumpalast fast immer Leute trifft, die man kennt.

Wie groß ist jedoch die Wahrscheinlichkeit, dass man regelmäßig, dh. wiederholt, die gleichen Leute trifft, die man jedoch auch NUR dort trifft? Also wenn ich jetzt z.B. jemanden in den letzten 6-7 Jahren etwa 5-6x getroffen habe, und zwar immer NUR im Waiblinger Kino, und zwar praktisch jedes zweite Mal, wenn ich dort war – ist denn sowas nicht seltsam?

Überlange Episode

Donnerstag, den 9. August 2007

Ich war heute im Simpsons-Film. Nachdem ich vergeblich jemanden gesucht hatte, der mit mir den Film anschaut bzw. ihn noch nicht gesehen hatte, bin ich dann mit meiner Cousine und ihrer Freundin ins Kino (beide sind zusammen etwa so alt wie ich).

Der Film an sich war nicht schlecht… er war aber auch nicht überragend gut. Er war wie eine langgezogene Episode, wobei langgezogen wörtlich zu verstehen ist. Es wurden Dinge manchmal breitgetreten, die in einer normalen Folge einfach kurz und knackig gewesen wären.

Außerdem war er etwas zu schnulzig und weniger bissig im Vergleich zu normalen Folgen. Vor allem Flanders war übertrieben gut und wurde zugunsten amerikanischer Familienidylle weniger veräppelt als sonst.

Über Marges Stimme habe ich mich ja bereits geäußert.

Healthy as a horse

Mittwoch, den 8. August 2007

Mal wieder was von Family Guy. Ich vermute, Fury hätte das auch gekonnt.

Ohne Ruhm

Dienstag, den 7. August 2007

Noch am Wochenende habe ich zu Lena gesagt, dass in Pokalspielen manchmal Überraschungen passieren und gelegentlich sogar große Mannschaften verlieren.

Verloren haben die Bayern zwar am Ende nicht, aber großartig mit Ruhm bekleckert haben sie sich gegen Burghausen auch nicht.

Der Torwart Riemann war der coolste. Vor allem die Aktion, SELBST einen Elfmeter gegen Kahn zu schießen, fand ich extrem abgefahren. Zum Glück hat Kahn (auch) noch ein paar Elfmeter gehalten (und damit den Sieg für die Bayern gerettet), sonst wäre es wohl eine ziemliche Schmach gewesen.

Es zeigt sich, dass Spieler für 70 Millionen keine Garantie für den Sieg sind, nicht mal gegen Regionalligisten.